Hamburger Corona Schutzschirm wird weiter aufgespannt: Novemberhilfe geht an den Start

Euro-Geldscheine-in-Umschlag-auf-Tisch.jpg
Vor dem Hintergrund des sogenannten Teil-Lockdowns im November haben Bund und Länder das Angebot an finanziellen Hilfen massiv ausgebaut, um die Unternehmen, Selbständigen und Einrichtungen zu unterstützen, die davon besonders betroffen sind. Wichtige Angebote sind die sogenannte Novemberhilfe für Unternehmen, die direkt oder indirekt von den Schließungen betroffen sind, die Phasen II (bis Dezember) und III (ab Januar) der Überbrückungshilfe und, als Bestandteil hiervon, die Neustarthilfe. Der Hamburger Corona Schutzschirm ist damit so breit aufgespannt wie noch nie.
Euro-Geldscheine-in-Umschlag-auf-Tisch.jpg

Anträge auf Novemberhilfen können ab sofort gestellt werden

Geschlossenes-Geschäft-im-Lockdown.jpg
Firmen im Teil-Lockdown und Selbstständige wie Künstler können ab sofort Anträge auf die Novemberhilfen stellen. Das teilte das Bundeswirtschaftsministerium am Mittwoch auf Anfrage mit. Erste Gelder sollen ab Ende November gewährt werden, und zwar in Form von Abschlagszahlungen - das ist ein Vorschuss auf spätere Zahlungen ohne eine tiefergehende Prüfung.
Geschlossenes-Geschäft-im-Lockdown.jpg

EIN NEUSTART. ZWEI GEWINNER. - Jobcenter startet Aufruf für mehr Teilhabechancen

Effenberger-Vollkornbäckerei-Banner-am-Hauptbahnhof.jpg
Im November 2020 startet Jobcenter team.arbeit.hamburg im gesamten Stadtgebiet die Kampagne: EIN NEUSTART. ZWEI GEWINNER. Mit der Aktion werden Unternehmen dazu aufgerufen, sich sozial zu engagieren und hierfür die Fördermöglichkeiten des Teilhabechancengesetzes in Anspruch zu nehmen.
Effenberger-Vollkornbäckerei-Banner-am-Hauptbahnhof.jpg

Hamburger Stabilisierungs-Fonds: Bis zu eine Milliarde Euro für den Hamburger Mittelstand

Person-hält-roten-Dominostein-fest.jpg
Die Hamburgische Bürgerschaft hat kürzlich einstimmig das Gesetz über das Sondervermögen Hamburger Stabilisierungs-Fonds beschlossen. Zielgruppe sind Unternehmen mit 50 bis 249 Mitarbeitern. Sie können die Hilfe beantragen, sobald die Europäische Kommission ihre Zustimmung zur Rahmenregelung des Bundes gegeben hat.
Person-hält-roten-Dominostein-fest.jpg

Hamburger Ausbildungsmarkt verliert an Dynamik

Auszubildender-und-Ausbilderin-beim-Schreiner.jpg
Hamburger Unternehmen, Privathaushalte, allgemein- und berufsbildende Schulen, öffentliche Einrichtungen: Die Corona-bedingten Einschränkungen berühren sämtliche Lebensbereiche, auch den Hamburger Ausbildungsmarkt 2020 und damit die Berufsorientierung sowie die individuelle Berufswahl junger Hamburgerinnen und Hamburger*.
Auszubildender-und-Ausbilderin-beim-Schreiner.jpg

Aktiv bei der Jobsuche durchstarten

Person-bei-der-Jobsuche-am-PC.jpg
Wer im Jahr 2020 auf Jobsuche geht, muss sich ganz neuen Herausforderungen stellen. Zahlreiche Unternehmen befinden sich in Kurzarbeit oder mussten das Unternehmen durch Entlassungen in hoher Zahl entlasten.
Person-bei-der-Jobsuche-am-PC.jpg

Regierung will erneut großzügige Coronahilfen gewähren

Geschlossen-Schild-mit-Corona-Hinweis.jpg
Schon zu Beginn der Corona-Krise holten Altmaier und Scholz die "Bazooka" heraus. Angesichts steigender Infektionszahlen kommen nun erneut Milliardenhilfen. Aber wann Firmen diese beantragen können, bleibt erstmal offen.
Geschlossen-Schild-mit-Corona-Hinweis.jpg

Datenklau mit falschen Jobangeboten – Vorsicht mit Ausweisfotos und Ident-Verfahren

Mann-im-Anzug-vor-PC.jpg
Bei der Jobsuche im Internet ist ein junger Mann aus Schleswig-Holstein an einen Unternehmer geraten, der per WhatsApp-Kontakt Fotos von ihm und seinem Personalausweis haben wollte – angeblich, um damit ein Konto für das Honorar zu eröffnen. Hinter solchen Maschen stecken meist Kriminelle, die sich Zugang zu persönlichen Daten verschaffen wollen. Für Betroffene kann das teure Folgen haben.
Mann-im-Anzug-vor-PC.jpg

Bewerbungsstart: Azubi-Speeddating 2020 in der Handelskammer

Ausbilder-und-Auszubildende.jpg
Die Handelskammer Hamburg veranstaltet auch in diesem Jahr das Azubi-Speeddating. Am 22. und 23. September können zukünftige Azubis interessante Arbeitgeber in den Börsensälen der Handelskammer kennenlernen. Rund 144 freie Plätze in 35 verschiedenen Ausbildungsberufen stehen beim Speeddating zur Auswahl - vom Sport- und Fitnesskaufmann/frau bis hin zum Chemikant/in.
Ausbilder-und-Auszubildende.jpg

Job-Suche während Corona: Neues Format bringt Bewerber und Betriebe zusammen

Arbeitslosenzahlen-Mai-2020.jpg
Der Hamburger Arbeitsmarkt ist von der Corona-Pandemie schwer getroffen. Deshalb soll jetzt ein JobSpeed-Dating helfen.
Arbeitslosenzahlen-Mai-2020.jpg